Film-Tip für die Woche

Die Katregorie Filmtip gibt es ja schon, vielleicht klappt es (Bambi hat es zumindest vor) immer wieder Montags einen ‚Film-Tip für die Woche‘ vorzuschlagen. Es wird Dokus aber auch Spielfilme geben, wo Essen eine Zentrale Rolle spielt. Also nicht „Die Ritter der Kokosnuss“ – auch wenn der Film gut ist.
Der erste ‚Film-Tip für die Woche‘ ist „THE REAL DIRT ON FARMER JOHN“, ein einfach schöner, spannender Doku-film über den Farmer John, bzw. seiner ‚Odyssee eines Exzentrikers. „Ich liebe es, mit Eisen die Erde zu durchpflügen. Aber ich liebe auch Glanz und Glamour. Stets war ich zwischen Landarbeit und Kunst gefangen. „Es gibt Tage, an denen JohnPeterson auch mal mit Federboa auf seinem Traktor sitzt. Aufgewachsen ist er auf einer traditionellen Farm im mittleren Westen der USA. Doch nach einem Kunststudium verwandelt der Jungbauer den geerbten Hof in ein Gemeinschaftsprojekt für Hippies und Künstler. Neben der Drecksarbeit gibt es plötzlich auch Mais-Skulpturen auf dem Acker oder Filmexperimente im Heu. Mit Argwohn beäugen die Nachbarn das wilde Treiben. Es folgen Gerüchte um Satanskulte, Brandanschläge und Morddrohungen. Und zu allem Unglück schlägt auch noch die Krise in der Landwirtschaft zu. Aber John gibt so schnell nicht auf: ausgestattet mit Krediten – und viel Lebensenergie – bringt er die Farm seiner Vorfahren wieder zum blühen; diesmal als Biobetrieb.‘ (aus dokfest-muenchen.de).
Einfach gut, spannend, Lustig, nachdenklich, neben dem Thema Landwirtschaft geht es auch um Lebens-umbrüche und im letzten drittel geht es um solidarische Landwirtschaft / CSA.
Viel spass beim schauen, hier ‚nur‘ der Trailer.

Die Webseite zu dem Film farmerjohnmovie.com